Politik / Gesellschaft / Umwelt
Politik / Gesellschaft / Umwelt
Kultur & Gestalten
Kultur & Gestalten
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen / Integration
Sprachen / Integration
Beruf / EDV / Berufsausbildung
Beruf / EDV / Berufsausbildung
Grundbildung / Schulabschlüsse
Grundbildung / Schulabschlüsse
Marl aktiv
Marl aktiv

Dialog mit Melanie Kern (Piraten) zum Thema: Wie geht es weiter mit der Weiterbildung?

Frage:

Bei den Piraten ist es nach dem Wahlprogramm so, dass sie insbesondere die Fortbildung im Bereich der Anwendung digitaler Inhalte und im Umgang digitaler Infrastrukturen als zunehmend wichtig ansehen, und das auch bei den Volkshochschulen stärken wollen. Digitalisierung 4.0 oder Bildung 4.0: Was heißt das genau?

Melanie Kern (Piratenpartei)

Sie haben schon vorgestellt, was hier in der Volkshochschule stattfindet, und bei uns geht es noch einen Schritt weiter. Wir wollen den Menschen, insbesondere auch Schülern, nicht nur zeigen, wie sie ein Smartphone in die Hand nehmen, wie wir wischen und tippen oder wie wir eine App installieren. Uns geht es um die Medienkompetenz. Uns geht es darum, das Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wertvoll unsere Daten eigentlich sind. Daten sind so gesehen das neue Öl. Das nehmen wir gerne als Schlagwort, und wir wollen Medienkompetenz bei älteren Menschen genauso wie bei jüngeren fördern, damit sie sicher mit ihren Daten umgehen und an den Datenschutz denken. Bildungsträger wie die VHS sollen diese Medienkompetenz vermitteln.

Frage:

Sie haben ja ein paar Beispiele genannt, wie sie sich vorstellen, wie Bildungsarbeit mit der Digitalisierung zusammen geht. Wenn wir davon ausgehen, dass es dazu kommt, dass die Teilnehmer jeweils für sich zuhause vor dem Rechner sitzen und lernen, dann kann man natürlich ein straightes Lernkonzept dort abwickeln. Aber Volkshochschule ist ja viel mehr. Volkshochschule ist installiert worden, um das friedliche Miteinander der Menschen zu fördern, sich zu akzeptieren, Toleranz zu zeigen, voneinander und miteinander zu lernen. Das lebt diese Volkshochschule auch. Menschen unterschiedlicher Nationalitäten kommen zusammen, lernen die Lebenswelt des Anderen, egal durch welchen Kurs, kennen. Glauben Sie, dass wir diesen Bereich weiter vorhalten können, oder glauben Sie, dass dieser Bereich sich anders entwickelt?

Melanie Kern (Piratenpartei)

Ich denke, dass man beides gegeneinander nicht aufwiegen kann. Ich glaube, dass beides sehr wichtig ist. Ich nenne es mal „e-learning“, dass ich mich tatsächlich mit meinem heimischen PC in ein solches autodidaktisches Konzept begebe. Es bietet viele Vorteile. Wenn ich an meine eigene Person denke, ich bin Mutter, könnte ich mir selber organisieren, zu welcher Zeit ich lerne. Ich könnte individuell einen Lerntermin festmachen, ich kann es mit meiner Arbeit abstimmen. Ich denke, dass das eine Säule ist, die wir durchaus ausbauen sollten und die ich für wichtig halte. Volkshochschule bietet sehr viel an. Ich glaube, Lernen ist auf der einen Seite das reine Lernen und Vermitteln von Fachwissen. Auf der anderen Seite ist Volkshochschule hier gerade in der Stadt Marl, ich glaube auch gerade in der Altersklasse 40 bis 50, sicherlich wesentlich mehr  auch ein sozialer Raum. Und ich glaube, dass muss definitiv beides nebeneinander bestehen. Da darf eines das andere nicht ablösen.

Frage:

Stellen Sie sich vor, Sie sind Kursleiter in der VHS: Was würden Sie uns anbieten?

Melanie Kern (Piratenpartei)

Ich würde Schwimmkurse für Erwachsene anbieten, denn ich bin Rettungsschwimmerin. Wahrscheinlich würde ich aber auf das Problem stoßen, hier kein Hallenbad zu finden, in dem meine Kurse stattfinden könnten. Darüber hinaus wäre mein zweiter Bereich das Steuerrecht. Ich würde versuchen, den Menschen darüber etwas näher zu bringen.

Wir danken Frau Kern für das Gespräch.

Unser aktuelles Programmheft
Zum Online-Blättern!
Gruß & Dank
VHS Emscher-Lippe-Region
Spracherwerb
Emscher-Lippe
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2017