Politik / Gesellschaft / Umwelt
Politik / Gesellschaft / Umwelt
Kultur & Gestalten
Kultur & Gestalten
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen / Integration
Sprachen / Integration
Beruf / EDV / Berufsausbildung
Beruf / EDV / Berufsausbildung
Grundbildung / Schulabschlüsse
Grundbildung / Schulabschlüsse
Marl aktiv
Marl aktiv

Dialog mit Patrick Rohmann (CDU) zum Thema: Wie geht es weiter mit der Weiterbildung?

Frage:

In Ihrem Wahlprogramm geht es darum, sichere, soziale Arbeitsplätze zu schaffen. „Unsere VHS unterscheidet grundsätzlich zwei Arten von Kursleitern: die tatsächlich ihren Lebensunterhalt damit bestreiten müssen, oft Kursleitende in den Schulabschluss- und Integrationskursen, und die, die das quasi „on top“ machen. Sie sind zum Beispiel Rentner oder haben schon eine andere Berufstätigkeit. Für die Gruppe, die damit ihren Lebensunterhalt sichern muss, sind diese Honorarverträge schwierig. Darum wünschen wir uns hier neue Strukturen. Allerdings sehen wir für andere Kurse die Honorarverträge auch als Vorteil, weil wir natürlich bedarfsorientiert arbeiten, und uns damit die notwendige Flexibilität erhalten. Nehmen wir als Beispiel Töpferkurse, die vor 25 Jahren sehr nachgefragt waren,- was sich heute aber anders darstellt. Gibt es zukünftig unterschiedliche Konstruktionen von Arbeitsverhältnissen, über die wir Kursleitende beschäftigen?

Patrick Rohmann (CDU)

Zunächst glaube ich, dass, bezogen auf das Thema Integration, etwa 1.5 Millionen Menschen in den letzten zwei Jahren zu uns gekommen sind, die Asylanträge stellen. Davon wird insgesamt rund die Hälfte positiv entschieden. Diese bekommen einen Aufenthaltsstatus. Daher sehe ich es persönlich so, dass es sinnvoll ist, die entsprechenden Kursleiter auch über einen längeren Zeitraum zu beschäftigen. Das ist die Gruppe von Kursleitungen, die ihren Lebensunterhalt damit bestreiten muss. Problematisch sind diese Honorarverträge für diejenigen wohl eher nicht, die Töpferkurse anbieten. Ich denke, gerade Integration ist ein Thema, bei dem wir sehr viel aufzuholen haben und was uns noch lange beschäftigen wird. Ich bin dafür, dass Kursleitungen dann auch über diese Honorarverträge in feste Beschäftigung kommen. Im Laufe der Zeit verändert sich die Nachfrage, so dass Töpfern nicht mehr so angesagt ist wie 1980. Daher bin ich durchaus offen dafür, dass man da, wo es sich anbietet, sicherere Beschäftigungsverhältnisse schafft.

Frage:

Stellen Sie sich vor, Sie sind Kursleiter in der VHS. Was würden Sie uns anbieten?

Patrick Rohmann (CDU)

Als Politikwissenschaftler würde ich gerne politische Bildung anbieten. Aufgrund des Beutelsbacher Konsenses würde das jedoch als Parteimitglied nicht funktionieren. Deswegen würde ich alternativ gerne Social Media Management und Online-Journalismus anbieten. Also den richtigen Umgang mit Facebook, YouTube, Instagram. Dabei würde ich kurze und knackige Botschaften verwenden, um viele Menschen zu bereichern.


Wir danken Herrn Rohmann für das Gespräch.

Unser aktuelles Programmheft
Zum Online-Blättern!
Gruß & Dank
VHS Emscher-Lippe-Region
Spracherwerb
Emscher-Lippe
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2017